Anne Frank

Der Film

Bewirb Dich jetzt!

Anne Frank
Der erste deutsche Kinofilm
  • Der Name Anne Frank steht für Mut und Zuversicht in hoffnungslosen Zeiten. Anne Frank ist durch ihr Tagebuch – die persönlichste aller Schreibformen – zu einer engen Vertrauten, Ratgeberin, Freundin, Fragestellerin und Leidensgenossin unzähliger Menschen aus allen Generationen geworden.

    Seit fast sieben Jahrzehnten ist ihr Tagebuch Teil der Weltliteratur und Weltdokumentenerbe der UNESCO. Noch heute werden jährlich allein in Deutschland rund 100.000 Exemplare gekauft. Dieses Buch eines außerordentlich begabten, jungen und frechen Mädchens ist heute noch so aktuell wie damals: nicht nur, weil überall auf der Welt junge Menschen jeden Tag die Schwelle zum Erwachsenwerden überschreiten, sondern auch, weil sie sich mit den gleichen Fragen um sich selbst drehen.

    Anne ist Opfer des Holocausts geworden. Krieg, Verfolgung und Unterdrückung drohen heute vielen jungen Menschen auf der ganzen Welt. Hoffnung und Enttäuschung liegen auch im Alltag nahe beieinander. Anne hat in ihrem Tagebuch dafür eine Sprache gefunden, die Menschen auf der ganzen Welt verstehen.

Achtung
Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen
  • Das Drehbuch zu dem Film hat Fred Breinersdorfer geschrieben, der unter anderem auch das Drehbuch für den Oscar-nominierten Film "Sophie Scholl" verfasst hat. Regie wird Hans Steinbichler führen, dessen Filme unter anderem Grimme-Preise, den Bayerischen Filmpreis und den Deutschen Filmpreis erhalten haben. Auch über die Besetzung der Schauspieler wird zurzeit entschieden.

    Die Hauptrolle Anne Frank soll ein junges Nachwuchstalent spielen. Die Produzenten Walid Nakschbandi und Michael Souvignier möchten auch Laien eine Chance bieten, weshalb sich vom 26. Januar bis 09. Februar 2014 junge Frauen für die Hauptrolle bewerben konnten.

Du hast noch Fragen?
Schicke uns einfach eine kurze Nachricht über das untenstehende Formular. Wir melden uns in Kürze bei Dir.